Schattenbeet mit Bloombux
INKARHO® RHODODENDRON

Schattenbeet anlegen mit Rhododendron: blühende Pflanzenideen

Jeder Garten ist anders – und in jedem Garten gibt es ganz unterschiedliche Zonen: Das eine Beet liegt in der prallen Sonne, ein anderes unter lichten Bäumen, ein drittes vielleicht im Schatten des Hauses oder einer hohen Hecke. Doch auch Gartenliebhaber, denen allein Schattenbeete zur Verfügung stehen, müssen nicht auf bezaubernde Blütenpracht verzichten – und auch nicht auf die besonders beliebten Blühwunder: die Rhododendren. Wir stellen Ihnen Ideen vor, welche Pflanzen ein schattiges Rhododendron-Beet bereichern können und wie Sie ein Schattenbeet blühend gestalten.

Schattenbeet gestalten – auf die Auswahl kommt es an!

Starten wir mit „Fake News“, über die wir uns freuen können: Dass in einem Schattenbeet keine blühenden Sträucher wie Rhododendron und keine blühenden Pflanzen gedeihen, ist schlichtweg falsch. Viele Blühpflanzen fühlen sich im Halbschatten und zum Teil im Schatten sogar wohler als in der vollen Sonne. Ergänzt wird die Auswahl durch Gewächse, die mit attraktivem Blattwerk aufwarten. Gehölze, Stauden, Zwiebelpflanzen – mit der richtigen Kombination wird Ihr Schattenbeet zur kleinen Garten-Sensation.

 

  Tipp:

Achten Sie eine Zeitlang bei Ihrem Schattenbeet auf den Lichteinfall. Oft kommt im Tagesverlauf doch etwas Sonne dorthin, sodass es sich tatsächlich eher um ein Beet im Halbschatten handelt. Nur Beete, die beständig im Schatten liegen, gelten als echte Schattenbeete. Im Zweifelsfall probieren Sie mit ein, zwei Halbschatten-Pflanzen aus, ob sie sich im fraglichen Beet wohlfühlen, und kümmern sich erst dann ums Gestalten im Ganzen.

Rhododendron-Beet im Schatten: Ideen zur Pflanzenauswahl

Dass es viele Pflanzen gibt, die trefflich im Halbschatten oder Schatten kultiviert werden können, ist nun klar. Aber ist Rhododendron wirklich eine Schattenpflanze? Die Antwort lautet: Jein. Die meisten Rhododendren fühlen sich im lichten Schatten und im Wanderschatten am wohlsten und blühen dort üppig. Doch es gibt Züchtungen, die auch im Schatten gut gedeihen – die Auswahl ist gar nicht so klein! Speziell zu erwähnen sind hier INKARHO®-Rhododendren, die zudem mit vielen weiteren Vorteilen aufwarten: Kalktoleranz, allgemeine Widerstandsfähigkeit, besondere Blühfreude und Winterhärte sind nur einige davon. Lassen Sie sich also von der Auswahl an Rhododendren und anderen schmucken Pflanzen fürs Schattenbeet überraschen!

Im Folgenden einige Beispiele:

Attraktive Rhododendren fürs Schattenbeet:
 

• Der Easydendron „Schneebukett“ kann bis zu 2,50 m groß werden. Mit seinen zahlreichen, trichterförmigen Blüten in leuchtendem Weiß lässt er während seiner langen Blütezeit auch echte Schattenbeete erstrahlen.

• Die etwas niedriger wachsenden Rhododendron-Hybriden der „Dufthecke“ von INKARHO® fühlen sich in allen Lichtverhältnissen von Sonne bis Schatten wohl. Sie begeistern mit ihren wohltuend duftenden Blüten in vier unterschiedlichen Farben.

• Der Happydendron „Pushy Purple“ ist mit seinem kompakten, kleinen Wuchs für viele Beet-Ideen geeignet, er bevorzugt Halbschatten. Seine hübschen dreifarbigen Blüten blühen lange und beständig von Mai bis Juni.

• Wer es noch zierlicher mag oder sein Schattenbeet mit Pflanzen im exakten Formschnitt aufwerten möchte, ist mit einem Bloombux-Rhododendron optimal beraten. Er ist äußerst schnittverträglich und überzeugt auch im Halbschatten mit einer reichlichen Blüte. Bloombux stehen in zwei Blütenfarben zur Verfügung.

Andere Gehölze fürs Schattenbeet:
 

Euonymus fortunei – Kriech- bzw. Kletterspindel; von
  Juni bis Juli zierlich-unauffällig hell blühend (Bild rechts)

Hedera helix – Efeu, ebenfalls als Bodendecker
  oder kletternd zur Berankung

Viburnum – Schneeball, mit prächtigen ball- oder
  tellerförmigen, duftenden Blüten

Lonicera tatarica – Tatarische Heckenkirsche, äußerst
  robust und in verschiedenen Blütenfarben erhältlich

Euonymus Fortunei Harlequin Nahaufnahme

Stauden fürs Schattenbeet:

Zwiebelblumen fürs Schattenbeet:

• Epimedium (Elfenblume)• Galanthus nivalis (Schneeglöckchen)
• Geranium nodosum (Knotiger Bergwald-Storchschnabel)• Hyacinthoides (Hasenglöckchen)
• Heuchera (Purpurglöckchen)• Leucojum (Märzenbecher)
• Hosta (Funkien)• Muscari (Traubenhyazinthen)
• Omphalodes verna (Frühlings-Gedenkemein)• Scilla (Blausternchen)
• Pieris japonica (Lavendelheide) 
• Pulmonaria (Lungenkraut) 
• Vinca minor (Kleines Immergrün) 

… die Liste ließe sich noch lange fortsetzen – im Gartencenter und online finden Sie weitere Ideen!

Pflanzplan-Ideen für blühende Schattenbeete mit Rhododendron

Wer nicht lange recherchieren oder herumprobieren möchte, für den empfiehlt sich ein fertiger Pflanzplan, der Rhododendren sinnvoll mit anderen attraktiven Schattenpflanzen kombiniert. Wir haben drei Beispiele für Sie zusammengestellt:

Bloombux, Buchsbaum und Hortensie als Dekoration für den Hauseingang

Pflanzplan Schattenbeet 1:

Für ein kleines Beet im Schatten, zum Beispiel neben dem Hauseingang, ist eine Kombination aus niedrig wachsenden Formgehölzen (Bloombux + Buchsbaum) und üppig blühenden Bauernhortensien im Topf bezaubernd. Die Hortensien lösen den Bloombux in der Blütezeit ab, sodass auch im Schatten immer heitere Farben zu sehen sind.

Bloombux als Beeteinfassung

Pflanzplan Schattenbeet 2:

Diese Pflanzplan-Idee besticht allein durch das kontrastierende Laub der verwendeten Pflanzen; blühende Pflanzen ergänzen die harmonische Zusammenstellung. Eingefasst wird das Schmuckstück von einer kleinen Hecke -  blühende Hecke Bloombux - deren Blüte das Schattenbeet im Mai und Juni zu einem echten Gemälde werden lässt.

Easydendron Rhododendron yakushimanum wird im Beet als Farbhighlight eingepflanzt

Pflanzplan Schattenbeet 3:

In diesem abwechslungsreichen Beet für den Halbschatten neben einer Tulpenmagnolie haben wir den INKARHO®-Rhododendron „Easydendron“, einen Rhododendron luteum (Laubabwerfende Azalee) und zwei Rhododendron yakushimanum (Alpenrosen) mit verschiedenen blühenden Pflanzen und Gehölzen kombiniert. Das Ergebnis ist ein kunstvoll gestaffeltes Halbschatten-Beet, in dem sich blühende und immergrüne Gewächse aufs Schönste ergänzen.

  Fazit: Blühende Rhododendron im Schattenbeet

Schattenbeete stellen nach Meinung vieler Gärtner eine Herausforderung dar – gerade, wenn man sich dort blühende Pflanzen wünscht. Dabei ist es eigentlich recht einfach, schöne Schattenbeete zu gestalten. Selbst Rhododendron-Liebhaber können auf ihre Kosten kommen, denn im INKARHO®-Sortiment finden sich exzellente Sorten in unterschiedlichen Wuchsformen und Blütenfarben, die auch auf schattigeren Plätzchen zu beeindrucken wissen. Und wer nicht selbst die Qual der Wahl haben möchte, entscheidet sich einfach für einen Pflanzplan zum Rhododendron-Schattenbeet: dann klappt’s mit Sicherheit!

Erfahren Sie mehr zu den unkomplizierten, auch im Schattenbeet überzeugenden INKARHO®-Rhododendren!